Kloster Sießen

Nur wenigen ist bekannt, dass die weltberühmten Hummel-Figuren auf Zeichnungen einer Franziskanerin zurückgehen, nämlich Schwester Maria Innocentia Hummel, die im Kloster Sießen lebte. In einer Dauerausstellung kann man die Werke von Schwester Maria Innocentia besichtigen.

Auch der "Franziskusgarten" ist einen Besuch wert! Die Franziskanerinnen haben ihre alte Obstplantage in einen Garten zu Ehren des Heiligen Franziskus von Assisi umgestaltet. Hier erleben Sie die Schöpfung auf "Du und Du" wie sie im Loblied des Heiligen besungen wurde mit Bruder Sonne, Schwestern Mond, Wasser und Luft, sowie der Mutter Erde mit all ihren Blumen und Kräutern.

So bringt Sie naldo mit Bus & Bahn hin:
Unser Service für Sie: Das Kloster Sießen ist "georeferenziert". Das heißt, dass unsere Elektronische Fahrplanauskunft EFA automatisch nach den nächstgelegenen Haltestellen zum Kloster sucht und den Fußweg (bis max. 100 Minuten) von der Haltestelle aus auf einer digitalen Karte anzeigt. Ehrlicherweise muss man jedoch sagen, dass die Haltestelle "Sießen Dominikus-Zimmemann-Straße" zwar mit der Linie 415 vom Bahnhof Bad Saulgau aus erreichbar ist, Samstagnachmittag und an Sonn- und Feiertagen jedoch keine Fahrmöglichkeiten bestehen und man von Bad Saulgau nach Sießen zu Fuß gehen muss: Entfernung 2,9 Kilometer, Wanderzeichen rotes Kreuz.

Fahrplanauskunft

späterfrüher
Adresse:
Kloster Sießen
Kloster Sießen 3
88343 Bad Saulgau
Tel.: (07581) 800
E-Mail: info@klostersiessen.de
Link: Homepage
Öffnungszeiten:
siehe Homepage
Eintritt:
siehe Homepage

Wetter aktuell in Bad Saulgau

WetterOnline
Bad Saulgau