Zollernschloss mit Waagen-Museum

Lange Zeit diente das Zollernschloss als Sitz des württembergischen Obervogts, also des höchsten württembergischen Beamten, der direkt dem Grafen, später dem Herzog, unterstellt war. 1752 verkaufte der Herzog das Schloss an Balinger Bürger. Mit der Zeit verfiel es zunehmend und wurde teilweise abgebrochen. 1920 wurde es von der Stadt Balingen gekauft und nach historischem Vorbild wieder aufgebaut. Es beherbergt heute eine einmalige Sammlung an Waagen - eine Dauerleihgabe des Waagenherstellers Bizerba, der in Balingen ansässig ist. Unter den 400 Ausstellungsstücken befinden sich Waagen aus allen Epochen, die die Entwicklung der Wägetechnik eindrucksvoll darstellen.

So bringt Sie naldo mit Bus & Bahn hin:
Unser Service für Sie: Das Zollernschloss ist "georeferenziert". Das heißt, dass unsere Elektronische Fahrplanauskunft EFA automatisch nach den nächstgelegenen Haltestellen zum Zollernschloss sucht und den Fußweg (bis max. 100 Minuten) von der Haltestelle aus auf einer digitalen Karte anzeigt.

Fahrplanauskunft

späterfrüher
Adresse:
Zollernschloss mit Waagen-Museum
Schlossstraße 6
72336 Balingen
Tel.: (07433) 170-261
E-Mail: stadtarchiv@stadtbalingen.de
Link: Homepage
Öffnungszeiten:
siehe Homepage
Eintritt:
siehe Homepage

Wetter aktuell in Balingen

WetterOnline
Balingen