albCard startet zum 1. Juli 2020

  • Wie wäre es mit einem Urlaub auf der Schwäbischen Alb? Einfach mal das Auto stehen lassen und kostenlos mit Bus und Bahn die touristischen Highlights der gesamten Alb erkunden! Die neue AlbCard, die zum 1. Juli startet, macht genau das möglich. Denn mit ihr können Übernachtungsgäste ab sofort den öffentlichen Personennahverkehr zwischen Tuttlingen im Süden, Tübingen im Westen, Aalen im Norden und Ulm im Osten kostenlos nutzen. Zusätzlich erhalten Sie mit der AlbCard kostenfreien Eintritt bei über 100 Top-Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Schwäbischen Alb.

  • Ihre AlbCard erhalten Sie direkt beim Check-In vom teilnehmenden Gastgeber. Diese ist dann für die gesamte Aufenthaltsdauer in allen Bussen und Bahnen der Ferienregion Schwäbische Alb, sowie in der Stadt Neu-Ulm als Fahrausweis der 2. Klasse gültig. Wichtig: Die AlbCard kann zur Abreise, jedoch nicht zur Anreise genutzt werden. Wahlweise kann sie auch auf das eigene Smartphone übertragen werden.

    Die sieben Verkehrsverbünde sind neben dem Verkehrsverbund naldo: Region Ostalb Mobil, Filsland Mobil, HTV, DING, VVS und TUTicket sowie die BW-Tarif GmbH.

    Weitere Infos unter: www.albcard.de und https://www.schwaebischealb.de/albcard/freiefahrt